Gottesdienste zum Jahreswechsel im Stadtkirchenverband Hannover

Nachricht Hannover, 31. Dezember 2023
Foto: Pixabay

Die Kirchengemeinden im evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverband Hannover feiern rund 70 Andachten und Gottesdienste zum Jahreswechsel.

So laden am Sonntag, den 31. Dezember, die Willehadi-Kirchengemeinde in Garbsen um 15.00 Uhr mit Pastorin Silke Fahl, die Kirchengemeinde Frielingen-Horst-Meyenfeld ebenfalls in Garbsen um 15.30 Uhr mit Superintendent Karl Ludwig Schmidt sowie die Kirchengemeinde Linden-Nord um 17.00 Uhr mit Pastorin Meret Köhne und Gesangssolist*innen zu „Sekt und Segen“ ein.

In der Marktkirche in Mitte predigt um 17.00 Uhr Landessuperintendentin i. R. Oda-Gebbine Holze-Stäblein. Die Liturgie hält Pastor Marc Blessing und Axel LaDeur begleitet den Gottesdienst an der Orgel. Zudem leitet Pastor Jens Kertess um 17.00 Uhr einen Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl in der Michaelis-Kirchengemeinde in Ricklingen. In die Petrikirche in Kleefeld lädt Pastorin Marit Ritzenhoff um 17.00 Uhr zum Gottesdienst mit der Möglichkeit zur persönlichen Segnung ein.

Um 23.30 Uhr gestalten Pastorin Anke Merscher-Schüler und die Capella St. Crucis in der Südstädter Pauluskirche eine Andacht. Im Anschluss gibt es Neujahrsblasen und Krapfen auf dem Kirchplatz. In der Nordstädter Lutherkirche feiern Prädikant Dr. Franz-Christian Jonas und Prädikant Christian Urbons um 23.30 Uhr einen Nachtgottesdienst zum Jahreswechsel.

Am Montag, den 1. Januar, predigt um 11.00 Uhr Oberkirchenrat Marc Reusch der EKD in der Markuskirche in der List. Um 15.00 Uhr lädt die Bigband „Summer in the City“ zum traditionellen musikalischen Katerfrühstück ebenfalls in die List in die Matthäuskirche ein.

Ein Gottesdienst mit Bürgerkanzel wird um 17.00 Uhr in der Marktkirche gefeiert. Die Bürgerpredigt hält Matthias Brodowy, die Liturgie übernimmt Pastor Marc Blessing und Prof. Ulfert Smidt spielt an der Orgel. Um 18.00 Uhr hält Pastorin i. R. Konstanze Lange die Predigt in der Lister Dreifaltigkeitskirche. Musikalisch wird der Gottesdienst von Yo Hirano an der Orgel und Tibor Mészáros an der Trompete mit Musik von Johann Sebastian Bach gestaltet.