Foto: Markus Lampe

Einführung in das Obertonsingen

Obertongesang fasziniert heute immer mehr Zuhörer*innen. Er hört sich an, als würden der Sänger, die Sängerin zwei Töne gleichzeitig singen. Diese besondere Art des Tönens kann zu einer tiefen Entspannung und inneren Ruhe führen. In den tibetischen Klöstern wird das Obertonsingen zur Meditation eingesetzt, in der Mongolei wird es heute noch als Folklore geschätzt. Auch bei uns werden die heilsamen Auswirkungen des Obertongesangs für Leib und Seele wieder entdeckt.

In diesem Workshop kann der Obertongesang spielerisch kennengelernt werden. Vorkenntnisse und besondere Musikalität sind nicht erforderlich. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Leitung: Stefan Michel

Wann

Anmeldung / Kartenvorverkauf

Stadtkloster - Kirche der Stille
0511 / 950 70 85

Eintrittspreis/Kosten

Teilnahmebeitrag: € 30,-