Foto: Hannover 96

Impfen statt Singen

22. Dezember 2021 | 15–22 Uhr, HDI-Arena, Osteingang

Das große Stadionsingen wird zum großen Stadionimpfen.

Mit Blick auf die Corona-Situation haben die Veranstalter und Kooperationspartner des Stadionsingens entschieden:

Am 22. Dezember startet im Stadion in der Zeit von 15–22 Uhr eine große Impfaktion – in weihnachtlicher Atmosphäre und mit musikalischer Begleitung. Die Premiere des Stadionsingens wird auf das Jahr 2022 verschoben.

Eingeladen wird zur Erstimpfung, Zweitimpfung oder Auffrischungsimpfung gegen Covid-19.

Bringen Sie bitte Ihre Impfunterlagen mit.
Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln gemäß der Nds. Corona-Verordnung.

Diese Impfaktion zeigt, wie stark die Akteure hier in der Region zusammenarbeiten können. Ich finde es großartig, dass Hannover 96 und der Stadtkirchenverband hier so schnell auf die Situation reagiert haben. Wir als Region Hannover stellen gerne unsere Impfteams zur Verfügung und freuen uns, dass die Impfkampagne nun auch an einem Ort stattfindet, der für viele mit Sicherheit auch Neugierde weckt. Je mehr Leute sich impfen lassen, desto schneller sind dann auch wieder (Fan)-Gesänge möglich.

Steffen Krach, Regionspräsident

Aufgrund der aktuell angespannten Situation in der Corona-Pandemie fand schnell ein Umdenken statt. Wir haben uns überlegt, wie wir als Kirche gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern jetzt die Menschen hier vor Ort am besten unterstützen können. Wir freuen uns sehr darüber, dass alle sofort von der Idee, eine große Impfaktion im Stadion anzubieten, begeistert waren.

Rainer Müller-Brandes, Stadtsuperintendent

Auch wenn einige Details noch in der Planung sind, so soll es mehrere Impfstraßen in den Räumlichkeiten des Stadions geben, darunter auch eine sichere Impfaktion für Kinder, sobald die erwartete Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Kinder von 5–11 Jahren ausgesprochen wird.

Für eine entspannte, weihnachtliche Atmosphäre werden auf der Bühne vor dem Eingang Ost traditionelle Advents- und Weihnachtslieder unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Harald Röhrig musiziert. Gospelkantor Jan Meyer wird mit dem Gospelensemble PrayStation Gospel- und Popsongs singen.

Veranstalter:

Kooperationspartner: