Foto: Markus Lampe

Tagung zum Thema „Künstliche Intelligenz“

Veranstaltung Marktkirche, Hannover, 27. September 2019

Start: 27.09.2019, 13:00 Uhr

Ende: 28.09.2019, 12:45 Uhr

Marktkirche_voll
Jens Schulze

„Kann Künstliche Intelligenz die Welt retten?“ ist der Titel einer Tagung, die der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA) am Freitag, 27., und Sonnabend, 28. September, in der Marktkirche Hannover veranstaltet. Experten informieren und diskutieren darüber, ob Algorithmen zur Verbesserung des Lebens, Arbeitens und Wirtschaftens beitragen können oder ob das sogenannte „Deep Learning“ zu nachhaltigen Lösungen führt, auf die ein menschliches Gehirn nicht kommt. Weiter werden die Auswirkungen auf Arbeitsplätze und Datensicherheit thematisiert ebenso wie die Frage, wo die einzigartige und kreative Kraft des menschlichen Denkens und Fühlens in der digitalen Welt bleibt. 

Referenten sind unter anderem Professor Dr. Wolfgang Ertel, Leiter des Instituts für Künstliche Intelligenz an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, Dr. Jürgen Rink, Leiter der Computerfachzeitschrift „c’t magazin für computertechnik“, Professorin Dr.-Ing. Katarina Adam von der HTW Berlin im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Investition & Finanzierung, Controlling, oder Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin in Hannover. 

Die Tagung beginnt am Freitag, 27. September, um 13 Uhr und endet am Sonnabend, 28. September, um 12.45 Uhr. Die Tagung ist einschließlich Abendessen und Getränken kostenfrei. Reise- und Übernachtungskosten werden nicht übernommen. Informationen unter Telefon 0511- 4738770,  E-Mail: info@kwa-ekd.de, Internet www.kwa-ekd.de.